Vorspung

Warum Vorsprung?

Mit weit über 3.500 Anwendern in Deutschland, Österreich und der Schweiz gehört die Branchensoftware-Entwicklung der WDV-Serie für die „Schütt-, Veredelungs- und Baustoff- Industrie für den Mittelstand“ zu den Marktführern.

WDV bietet Kontrolle über die Mengenströme eines Unternehmens und achtet dabei stets auf die Belange aus kaufmännischer und ökonomischer Sicht. In Zusammenarbeit mit Vertretern der Branche wurde die WDV  zu einem Anwender-Werkzeug entwickelt, das Mehrplatz-,  Mandanten- und Mehrfirmenfähigkeit (Konzernverwaltung) ebenso bietet wie die Integration von stationären Fahrzeugwaagen, Band- und Radladerwaagen und einer durchgängigen Fahrzeugdisposition mit integrierter Verladesteuerung. Daneben stehen Grundfunktionen wie Stammdaten- und Lieferscheinerfassung, Belegbearbeitung (Fakturierung, Rechnungsausgangsbuch, u.ä.), Datenabgleich der verschiedenen Standorte und statistische Auswertungstools zur Verfügung. Damit bietet die WDV über Branchengrenzen hinweg hohe Funktionalität und ist trotzdem mit mehr als 100 Ausbaumodulen sehr flexibel. 

Im November 2013 folgte die Gründung der PRAXIS Branchen-Software Schweiz GmbH mit eigenem Vertrieb und Kundensupport. Anfang 2015 wurde PRAXIS Bayern für die Betreuung der Kunden und Interessenten in Bayern gegründet. Durch die gesellschaftliche Integration in der BSM Business Software für den Mittelstand eG im Jahre 2009 erweitert PRAXIS elementar mit über 200 Fachkräften in den unterschiedlichsten Spezialbereichen die Kompetenz bundesweit. Damit werden wir der Nachfrage nach der WDV und den Anwendungen der Baubranche zum LeanManagement gerecht.

2018  www.wdv20xx.org   globbers joomla templates